ready4fire - Verein zur Förderung der Feuerwehrausbildung

Ausbildung - Aktuell

Der Flash Over Reflex!

Liebe Kameraden der Feuerwehren!

Die Trainingsmöglichkeiten für Feuerwehren haben sich durch Vorbildwirkungen anderer Länder auch in Österreich sehr stark verändert. Wurde vor einigen Jahren meist noch in Abbruchhäusern eine möglichst reale Übungsdarstellung erzeugt, so erstreckt sich heute die Bandbreite von Übungsobjekten zwischen Gasbefeuerten High-End Übungshäusern bis hin zu Containeranlagen.

 

Video auf Youtube

Foto 1

 

Das schwedische Projekt „Healthy Firefighter“ hat sich zum Ziel gesetzt Routinen und Abläufe zu erarbeiten, um im Rahmen der Brandbekämpfung gesündere Arbeitsbedingungen zu schaffen.

 

"Nur wer seinen Feind versteht, kann ihn wirkungsvoll bekämpfen!" - Dieses Motto steht an der Spitze der Ausbildung bei ready4fire. Um hier immer am Stand der Technik zu sein, stehen wir weltweit im Austausch mit Ausbilderkollegen.

Diesmal verlinken wir ein Video von unserem Freund Lars Ågerstrand - www.swedishfirenerd.com zum Thema:

"Explosionsgrenzen und thermische Aufbereitung bei der Brandbekämpfung"

 

 

Hier findet Ihr zwei Bücher für jeden Feuerwehrmann, Kostenlos als PDF zum download.

geschrieben von Paul Grimwood (Link zum Original Bericht)

Vergangene Nacht traf ich einen ehemaligen Kollegen und wir unterhielten uns über die Brände die wir gemeinsam in London bekämpften. Es gab einen Speziellen, welchen ich mit Euch teilen möchte:

Übersetzung des Artikels "Unterstanding the Neutral Plane" (Link zum Originalbericht)

Bei sauerstoffkontrollierte Bränden in Gebäuden ist der Brandherd oftmals von Außen nicht zu erkennen. Das Verständnis der neutralen Zone kann die Lokalisierung des Brandherdes unterstützen.