ready4fire - Verein zur Förderung der Feuerwehrausbildung

Ausbildung - Aktuell

„Kein Feuer, NUR Rauch…“  

- oft wird dieser Satz nicht gesagt, aber er sitzt ganz tief im Stammhirn vieler von uns.

Wir werden zum Brandeinsatz alarmiert und erwarten beim Eintreffen Flammen. Oftmals wird diese Erwartung nicht erfüllt und die erste Erkundung sagt: „Es raucht NUR…“ Für viele Mitglieder bedeutet dies Entspannung, Erleichterung und es wird mit einer Entwarnung gleichgesetzt.

Leider vergessen wir, oder es wird noch zu selten erwähnt: „Brandrauch ist ein brennbares Gas“. In diesem Zusammenhang ergibt sich: „Nur brennendes Gas ist kontrolliertes Gas“. Brandrauch besteht zu einem Großteil aus Kohlenstoffmonoxid. In den meisten Fällen fehlt für die vollständige Verbrennung (mit dem Erscheinungsbild der Flammen) lediglich Sauerstoff.

Das UL Firefighter Safety Research Institute (FSRI) widmet sich seit längerem der Forschung am Brandschutzsektor. Erkenntnisse aus diesen Forschungsprojekten zum Schutz von Menschen und Eigentum fließen laufend in das Wissen und die Ausbildung von Brandschutzorganisationen auf der ganzen Welt ein. Mit der CLOSE YOUR DOOR Initiative hofft UL FSRI die Bevölkerung direkt zu erreichen und damit einen wichtigen Schritt im Sinne der öffentlichen Sicherheit zu machen.  

„CLOSE YOUR DOOR!“ zu Deutsch „TÜR ZU!“. Mit dieser einfachen Maßnahme können im Brandfall erhebliche Sachschäden vermieden oder sogar Menschenleben gerettet werden.

 

 

klick4link

 

Es gibt verschiedenste Techniken für die Suche nach vermissten Personen, aber denken wir beim Suchen immer an alle Möglichkeiten wo diese sein könnten? 

Wie sieht es mit Kinder aus? Sie reagieren in Gefahrensituationen anders als Erwachsene. Sie flüchten meistens nicht sondern verstecken sich an Orten wo man sie nicht erwartet.  

Der richtige Umgang mit dem Handwerkzeug gehört zu den Grundlagen eines jeden Handwerks. So ist es bei der Brandbekämpfung unumgänglich, mit dem Strahlrohr lageabhängig agieren zu können.

Im folgenden Text werden Strahlrohrtechniken, welche bei der Innenbrandbekämpfung Anwendung finden, erklärt: 

2013 begann ein Team kanadischer Feuerwehrmitgliedern mit dem Projekt “F.I.R.E - From Knowledge to Practice” mit dem Ziel Wissen zum Thema Brand und Verbrennung zu sammeln, mit der Praxis abzugleichen, ansprechend aufzubereiten und entsprechend den Einsatzkräften zukommen zu lassen.

Weltweit wurden Experten zum Austausch geladen und fundiertes Wissen zusammengeführt.

Nach 5 Jahren intensiver Arbeit und einem Budget von über 4 Millionen kan$, konnte nun das Ergebnis veröffentlicht werden.

Unter https://www.firedynamicstraining.ca/ können kostenlos alle Unterlagen und Kurse absolviert werden.

Videos und Interviews erklären anschaulich die Hintergründe der Brandbekämpfung. 


ready4fire Plakat in Deutsch
ready4fire poster in english
ready4fire Cartel en español